Zeit
Hier der QR Code meiner Homepage
Hier der QR Code meiner Homepage

5.Ein  Volvo P 1800 E von 1970- mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung von Bosch.

Volvo P 1800 Einspitzer
Volvo P 1800 Einspitzer

Aus dem 1800S wurde ein P1800 E mit B20-Motor und deutlicher Leistungssteigerung. Nun endlich mit rundum Scheibenbremsen.

Von 1969. 1972 enstanden knapp 10000 P1800 E.

 

 

Auf Dmax gibt es die Gebrauchtwagen-Profis  mit der Folge P 1800S, Teil 1 -4

wer dies sich anschauen will - wie Mike und Ed sich für diesen Wagen begeistern und ihn wieder ein wenig auf Vorderman bringen, bitte sehr hier ..geht lang

 

 

6.Ein Volvo P1800ES aus dem Jahr 1971 - der 2+2-Sitzer mit der großen 

     gläsernen Heckklappe wurde in Deutschland unter dem Begriff     

    „Schneewittchensarg" berühmt und feiert dieses Jahr 40. Geburtstag.

40 Jahre P 1800 ES
40 Jahre P 1800 ES

 

 

Der Sporliche P 1800 ES, das am wenigste umstritten Auto Design aller Volvo Modelle.

Dieses Design, entstand direkt aus dem Volvo Design Studios in Götheborg.

 

Den Highlights für Volvo und ins besonderen P1800 Fan´s nicht genug, war auch noch der Designer des P 1800, "Pelle Petterson" auf dem Volvo-Stand, um sich mit  Besuchern  zu unterhalten und Autogramme zugeben.

 

Pelle Petterson
Pelle Petterson

Hier bei der Autogrammstunde.

Zur Person von Pelle Petterson:

 

Geboren am 31.Juli 19 32 in Stockholm

Abschluss als Designer in New York 1957

Designer bei Frua im Jahr 1957

Regatta Segler und Olympiateilnehmer,

in der Starboot-Klasse. Holt 2 Olympische-Medaillen

Japan 1964 - Bronze, München 1972-Silber

Entwirft berühmte Boote und andere Industriedesigns.

Familie Petterson hat ein eigenens Mode-Label,ua für den Maritimbereich.

 

Pelle Petterson lebt heute wieder in Süd-Schweden in der nähe von Göteborg.

Vater, Hellmer Petterson war ebenfalls Designer und entwarf den Volvo 444.

 

Petterson mit einem seiner vielen Pokale, die er im Segelsport als Weltmeister

und Europameister gewann.

Bilderhosting bei Imageloop

 

Auch Irv Gordon aus den USA war da,- der Mann der wohl mehr, hinter dem Lenkrad seines roten P 1800S verbrachte, - als sonst einer.

Ein sehr sympathischer Mann.

 

Gemeinsam waren sie 5 Tage auf der TechnoClassica, am Volvo-Stand und

haben allen Besuchern Rede und Antwort gestanden und hunderte

Autogramme mit einer persöhnlichen Widmung in diversen Büchern,Zeichnungen geschrieben.

Danke dafür- Pelle Petterson und Irv Gorden.

Irv Gordon und Pelle Petterson
Irv Gordon und Pelle Petterson

 

 

 

Unterschriften von Pelle Petterson und Irv Gordon - in meinen Buch- P1800 

eine sportliche Eleganz aus Schweden- / Dieter Günther u. Walter Wolf.

Lese- Tip!

In der aktuellen Ausgabe der autobild Klassik  5/2011, ist eine sehr schöne

Auto-Biografie von Pelle Petterson erschienen.

 

 

Mein Wunsch wäre es, Volvo bewiese Mut - und baut endlich mal wieder

einen würdigen Nachfolger vom P1800 und Sportcars.

Für mich käme da nur eine Designstudie in Frage:

weiter mit TechnoClassica  Teil. 4  hier.